16. April 2014
  
  • Promoting nonviolence and protecting human rights defenders since 1981
> pbi Deutschland 

Raum für Frieden schaffen: peace brigades international

pbi ist eine Menschenrechtsorganisation, die durch die Präsenz internationaler Freiwilligenteams in Konfliktgebieten MenschenrechtsverteidigerInnen (MRV) begleitet. Die Schutzbegleitung und Advocacyarbeit schützt AktivistInnen und es werden Handlungsräume für den Frieden geschaffen. Der deutsche Zweig der Organisation, pbi Deutschland, hat seine Geschäftsstelle in Hamburg.

Nach neun abgeschlossenen Projekten ist pbi derzeit in sechs Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas aktiv: Mexiko, Guatemala, Kolumbien, Kenia, Honduras und Indonesien.

 

Infotage und -seminare 2014: Erfahren Sie mehr über unsere Friedens- und Menschenrechtsarbeit in Konfliktgebieten und in Deutschland

Im Jahr 2014 finden wieder vier pbi-Infotage bzw. pbi-Infoseminare in verschiedenen deutschen Städten statt. Ziel der Seminare ist es, über die Arbeit von pbi in den Projektländern und in Deutschland zu informieren, Einblicke in einen internationalen Freiwilligendienst zu geben und die TeilnehmerInnen für Menschenrechte und Methoden der zivilen und gewaltfreien Konfliktbearbeitung zu sensibilisieren. Der Besuch eines Seminars ist Voraussetzung für die Bewerbung als FreiwilligeR in einem pbi-Projekt.
>> Weitere Veranstaltungen

 

Zehn Jahre EU-Leitlinien zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen

Im Juni 2004 wurden durch den EU-Ministerrat Leitlinien verabschiedet, um die Unterstützung und den Schutz für MenschenrechtsverteidigerInnen in Nicht-EU-Ländern durch die Europäische Union zu verbessern. Dabei geht es einerseits um direkte Unterstützung vor Ort, andererseits um Maßnahmen in den diplomatischen Beziehungen der EU-Länder mit Drittstaaten. Dieses Jahr werden die Leitlinien zehn Jahre alt, ein Anlass, um Bilanz zu ziehen.
>> Weitere Nachrichten

 

"Macht. Interessen. Menschenrechte." - Die Romerotage und Romerofilmtage 2014 im März und April in Hamburg

Unter dem Motto "Poder. Intereses. Derechos Humanos." - "Macht. Interessen. Menschenrechte." finden im März und April 2014 die Romerotage und die Romerofilmtage 2014 in Hamburg statt: Filme, Vorträge und Diskussionen, Gottesdienste, Lesungen, Konzerte. Wir möchten Sie besonders herzlich zu den sieben Veranstaltungen von und mit pbi Deutschland einladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die anregenden Gespräche mit Ihnen.
>> Weitere Veranstaltungen

 

pbi Deutschland veröffentlicht Dossier zur "Kriminalisierung von MenschenrechtsaktivistInnen in Guatemala"

Im aktuellen Dossier werden die Beobachtungen systematisiert, die peace brigades international im Laufe des Jahres 2013 über die Kriminalisierung sozialer Proteste in Guatemala gemacht hat. Dabei liegt der Fokus auf den von pbi begleiteten Gruppen und Organisationen. Unter Kriminalisierung versteht peace brigades international eine politisch motivierte Strafverfolgung von Einzelpersonen, mit dem Ziel, die Aktivitäten der Betroffenen zu erschweren bzw. zu verhindern.
>> Weitere Nachrichten

 

Werden Sie aktiv für Menschenrechte - Ihre Beteiligungsmöglichkeiten mit und bei pbi:

Und wie Sie helfen können? Das geht ganz einfach: Sie können etwa als FreiwilligeR ins Projekt ausreisen und bedrohte Menschen-rechtsverteidigerInnen begleiten und schützen.
Das ist nichts für Sie? Engagieren Sie sich ehrenamtlich in Deutschland. Die Arbeit im Ausland kann ohne Unterstützung durch die Ländergruppen nicht funktionieren. Oder spenden Sie. Denn ohne Spenden können wir unsere Inlandsarbeit nicht fortsetzen, keine Freiwilligen mehr ins Ausland entsenden und die AktivistInnen nicht mehr schützen.

Spende für Menschenrechte

Raum für Frieden schaffen: Unterstützen Sie den gewaltfreien Einsatz für Menschenrechte unserer FriedensarbeiterInnen!
Vielen Dank für Ihre Spende!

Bleiben Sie in Kontakt

  https://si0.twimg.com/a/1320689271/images/logos/logo_twitter_withbird_1000_allblue.png  

pbi-Newsletter abonnieren

Was sie sagen

"Vergesst uns nicht, vergesst Kolumbien nicht. Alles was ihr für Frieden tun könnt, bitte tut es."
Mario Calixto, Präsident des Menschenrechtskomitees, Sabana de Torres
Weitere "Stimmen über pbi"

peace brigades international (pbi) - Deutscher Zweig e. V.
Bahrenfelder Str. 101a | D-22765 Hamburg | Kontakt: info@pbi-deutschland.de
Fon +49 (0) 40-3 89 04 37 0 | Fax +49 (0) 40-3 89 04 37 29

Achtung: Neues Spendenkonto
Spendenkonto Nr.: 20 20 40 6000 | GLS Bank | BLZ: 430 609 67
IBAN: DE14430609672020406000 | BIC: GENODEM1GLS

Startseite | Kontakt | Spenden | FAQs | facebook | twitter | Newsletter-Abo | Impressum


International Office, Development House, 56-64 Leonard Street, London EC2A 4LT, U.K. Tel: +44 20 7065 0775
To find your nearest PBI office visit the international contact page